Startseite » News » Release 2014: The Witcher 3 als offene Spielewelt auf Next-Gen Konsolen

Release 2014: The Witcher 3 als offene Spielewelt auf Next-Gen Konsolen

The Witcher 3 - Artworks
The Witcher 3 - Artworks

Erste handfeste Fakten zum „The Witcher 2: Assassins of Kings“ Nachfolger: Das polnische Entwicklungsstudio CD Projekt arbeitet mit Hochdruck an der zweiten Fortsetzung der Witcher-Spielereihe und geht dabei mit großen Aussichten nicht zimperlich um. Geplant ist zum aktuellen Zeitpunkt ein Release im Jahr 2014, was seine Vorteile hat. Zu diesem Zeitpunkt dürften die neuen Konsolen Playstation 4 und Xbox 720 bereits auf dem Markt sein und damit könnte The Witcher 3 eines der ersten RPGs auf Next-Gen Konsolen werden. Titel der Geschichte um den Hexer Geralt lautet „Wild Hunt“. Der Name soll gleichermaßen auch Programm werden. Informationen dazu stammen seit der Ankündigung von der offiziellen Webseite der Spielereihe und gameinformer.com.

The Witcher 3 – Große Erwartungen

„The Witcher 3: Wild Hunt“ soll mit der neuen CDRED Engine 3 laufen. Diese Streamingtechnik wird für ein flüssiges Spielerleben sorgen, das ganz ohne Zwischenladebildschirme auskommen soll. Ein Areal, um 20% größer als die Skyrim Spielwelt, soll die Grundlage für ein fesselndes Abenteuer werden, mit dem schon so einige Stunden ins Land ziehen dürften. Auf dem Rücken eines treuen Pferdes soll die Reise von einer Seite der frei begehbaren Welt auf die andere zwischen 30 und 40 Minuten dauern. Dazwischen trifft der Akteur in Form des Hexers Geralt auf unterschiedliche Orte, Kulturen und realistisch dargestellte Alltage.

Erzählt werden wird „The Witcher 3: Wild Hunt“ in drei Stufen. Diese Unterscheiden sich in der Entwicklung des bisherigen Geschehens. Zu Anfang gilt es klassisch Dungeons zu durchforsten, Monster zu verprügeln und seinen Charakter in RPG Manier voranzubringen. Später wird eine Invasion des Königreichs von Nilfgaard die Welt gehörig durcheinanderbringen. Wie auch schon beim Vorgänger werden eigene Entscheidungen als Konsequenzen spürbar sein und für jeden Spieler ein eigenes Spielerlebnis bereiten.

The Witcher 2 Screenshot

The Witcher 2 Screenshot

„The Witcher 3“ soll nicht nur gut aussehen und allerlei Möglichkeiten parat halten, sondern sich auch richtig gut spielen lassen. Zahlreiche Animationen werden für flüssige Kämpfe sorgen, die sich nicht am Skript abarbeiten. Auch hier wird es für jeden Spieler anders, da Geralts Fortschritt sich auch in Monsterkämpfen deutlich bemerkbar machen wird.

Zur Abwechslung Frieden

Wichtig für die Story: Geralts Erinnerung wird wieder hergestellt sein, doch statt überbordender Lust zu Kampf und Abenteuer sehnt sich der Hexer nach Frieden und will sich nicht in irgend einen Dienst stellen lassen. Ganz drum herum kommen wird Geralt auf der Suche nach seinen Freunden jedoch nicht. Genug zu tun wird es geben. Von der Monsterjagd bis zum detektivischen Lösen geheimnisvoller Rätsel wird „The Witcher 3“ ein Paradies für Erkunder, Abenteurer und kampffreudige Rollenspieler.

The Witcher 3 - Artworks

The Witcher 3 – Artworks

Wie genau „The Witcher 3: Wild Hunt“ (deutscher Titel „Wilde Jagd“) aus dem Hause CD Projekt nun aussehen wird, das wird sich noch zeigen. Genaue Vorstellungen lassen sich aktuell nur schwer ins sachliche Wahrsagen einbringen, da man vor allem auf die Next-Gen Konsolen und deren Potenzial gespannt sein kann. Offene Spielewelt und knackige Grafik, spannendes und lebendiges Gameplay: nicht selten wird so ein jedes Rollenspiel angekündigt, „The Witcher 3“ könnte tatsächlich zu einer Messlatte für nachfolgende Titel des Genres werden.

Written by
Tech und Gaming Autor, für ein geiles Steak würde ich meine Xbox hergeben außerdem Tech-Gadget Fan. Wenn ich nicht gerade vor dem PC hocke, dann findet man mich im Skaterpark.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.