Startseite » Konsolen » Nintendo » Wii » Nintendo bringt die „Wii mini“ auch in Deutschland an den Start

Nintendo bringt die „Wii mini“ auch in Deutschland an den Start

Der japanische Videospielhersteller Nintendo möchte seine handliche Spielekonsole „Wii mini“, welche bislang dem kanadischen Markt vorbehalten war, nun auch in Deutschland an den Start bringen. Die abgespeckte Version der Nintendo Wii soll Spielefans in erster Linie durch einen überaus attraktiven Verkaufspreis zum Kauf verlocken, allerdings müssen diese hierfür auf unterschiedlichste Funktionseigenschaften verzichten.

Nintendo setzt den Rotstift an: Wii mini fehlen Netzwerkfunktionen und SD-Karten-Slot

Wie Nintendo nun offiziell bekannt gab, soll die kompakte Spielekonsole Nintendo Wii ab dem 15. März auch in Deutschland an den Start gehen, Verkäufe in Großbritannien sind ab dem 22. März geplant. Die deutlich verkleinerte Ausführung der mittlerweile über 100 Millionen mal verkauften Wii soll ihren Käufern umfangreichen Spielspaß zum kleinsten Preis bieten, als wichtigste Zielgruppe gelten hier laut Angaben des Unternehmens Fans von beliebten Wii-Spielen wie „The Legend of Zelda: Twilight Princess“ oder „Paper Mario“, welche jedoch bislang nicht im Besitz einer „großen“ Wii sind. Allerdings: Obwohl die Nintendo Wii mini durch ein überaus anschauliches Design im rot-schwarzen Gehäuse zu überzeugen weiß, müssen sich Käufer auf einige Abstriche im Vergleich zur Original-Wii gefasst machen: So wurden beim kleineren Bruder nicht nur sämtliche Netzwerkeigenschaften, sondern auch die Abwärtskompatibilität zum Nintendo Gamecube gestrichen, überdies hinaus fehlen ein zweiter USB-Anschluss sowie der bisher vorhandene SD-Karten-Slot.

Offizieller Verkaufspreis der Wii mini bislang noch nicht bekannt

Angesichts dieses überaus streng angesetzten Rotstiftes dürfe sich der ein oder andere Nintendo-Fan fragen, was bei der kompakten Spielekonsole überhaupt noch übrig blieb. Im Lieferumfang enthalten ist auch weiterhin das klassische Controller-Bundle aus Nunchuck und Wiimote Plus, dem Spieler wird zudem der Zugriff auf rund 1200 Wii-Spiele gewährt. Wie Nintendo außerdem ankündigte, möchte man seine hauseigene Select-Reihe zum Launch der Wii mini mit den unterhaltsamen Familienspielen „Mario Party 8“ und „Wii Sports Resort“ erweitern, tatsächlich freuen dürften sich über diese Meldung jedoch vermutlich nur waschechte Hardcore-Fans der jeweiligen Games. Einen offiziellen Verkaufspreis möchte Nintendo seinen deutschen Fans übrigens bislang nicht mitteilen – Dieser solle laut Angaben des Unternehmens ohnehin lieber der Handel bestimmen. In Kanada ging die Wii mini im Dezember 2012 für 99 kanadische Dollar an den Start, in Deutschland würde somit vieles für einen Verkaufspreis um die 100 Euro sprechen.

Übrigens: Die normale Ausführung der Wii ist derzeit für rund 150 Euro im Handel erhältlich. Eine Antwort auf die Frage, wie lange Nintendo diese nach der Einführung des Nachfolgermodells Wii U noch innerhalb seines Produktsortiments vertreiben möchte, blieb das Unternehmen seinen Anhängern bislang noch schuldig.

Written by
Tech und Gaming Autor, für ein geiles Steak würde ich meine Xbox hergeben außerdem Tech-Gadget Fan. Wenn ich nicht gerade vor dem PC hocke, dann findet man mich im Skaterpark.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.