Startseite » News » Offizielle Vorstellung der Xbox 720 bereits am 26. April?

Offizielle Vorstellung der Xbox 720 bereits am 26. April?

US-Hersteller Microsoft möchte seine neue Next-Gen-Spielkonsole Xbox 720 aller Voraussicht nach bereits am 26. April erstmalig der Öffentlichkeit vorstellen. In die Welt gesetzt wurde das Datum durch Rob Crossley, Mitherausgeber des Onlinemagazins „Computerandvideogames“, welcher dieses innerhalb eines Twitter-Tweets preisgab. Der genannte Termin stamme laut Crossley’s Aussage aus einer vertrauenswürdigen Quelle.

Verwirrung um Präsentation im April: Crossley zieht Verlegung seines genannten Termins in Erwägung

Spielefans über den gesamten Erdball sind sich einig: Die halbherzige Vorstellung der neuen PlayStation 4, bei der die eigentliche Konsole nicht ein einziges mal zu sehen war, blieb weit hinter den hohen Erwartungen an das japanische Videospiel-Unternehmen Sony zurück. Nicht nur laut der Meinung vieler Experten liegen die Trümpfe nun beim US-Softwaregiganten Microsoft, welchem mit einer einigermaßen durchdachten und aufschlussreicheren Präsentation seiner angekündigten Spielkonsole Xbox 720 eine positive Berichterstattung der Medien sicher sein dürfte. Laut den aktuellen Aussagen von Rob Crossley, Associate Editor bei „Computerandvideogames“ könnten spielbegeisterte Videogamer nun sogar deutlich eher in den Genuss von ersten Einblicken auf Microsofts neue Next-Gen-Konsole gelangen: Während bislang eine Präsentation auf der im Juni stattfindenden Spielemesse E3 in Los Angeles als wahrscheinlich galt, plane das Unternehmen eine offizielle Vorstellung nun bereits für den 26. April. Die via Twitter verbreitete Aussage von Crossley stützt sich auf eine (laut eigenen Angaben) vertrauenswürdige Quelle, Crossley betonte jedoch zugleich, dass Microsoft den genannten Termin noch durchaus verlegen könne. Also doch alles nur reine Vermutungen?

Nicht ganz: Auch zahlreiche Analysten sehen das von Crossley genannte Datum als durchaus realistisch an. So befände sich Microsoft laut der Aussage von Michael Pachter, seines Zeichens Branchen-Analyst bei Wedbush Morgan, nach der Präsentation der PlayStation 4 in unangenehmen Zugzwang, auch er selbst gehe daher von einer im April stattfindenden Konsolen-Präsentation aus. Das Microsoft seine Xbox 720 bereits mehrere Wochen vor dem genannten Datum im April enthüllen könnte, hält Pachter hingegen für undenkbar – Diesbezüglich wäre eine spätere Präsentation im Rahmen der E3 eine durchaus realistischere Option. Ein kleines Trostpflaster für alle ungeduldigen Xbox-Anhänger: Eine Vorstellung der neuen Spielkonsole bis zur im Juni ausgetragenen Spielemesse gilt laut der Meinung sämtlicher Experten und Analysten als sicher.

Neue Xbox 720 erhält offenbar 8 GB Arbeitsspeicher und hochwertige AMD Grafikkarte

Mit der neuen Xbox 720 möchte Microsoft neue Maßstäbe im Bereich hochauflösender Videospiele setzen. Nachdem die Gerüchteküche über eine mögliche Ausstattung der heiß ersehnten Konsole bereits in den vergangenen Wochen und Monaten munter vor sich her brodelte, wurde nun bekannt, dass Microsofts neues Zugpferd über 8 GB Arbeitsspeicher verfügen soll, von dem Spielen rund 5 GB zur Verfügung stehen sollen. Ebenso wie die PS 4 soll die Xbox 720 Blu-ray-Discs mit einer Maximalkapazität von 100 GB auslesen können, in puncto Grafikkarte wird man zudem vermutlich auf eine Radeon HD 8770 aus dem Hause AMD setzen.

Written by
Tech und Gaming Autor, für ein geiles Steak würde ich meine Xbox hergeben außerdem Tech-Gadget Fan. Wenn ich nicht gerade vor dem PC hocke, dann findet man mich im Skaterpark.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.