Startseite » News » Criterion Games verspricht Wii U-Anhängern optimiertes Need for Speed Most Wanted

Criterion Games verspricht Wii U-Anhängern optimiertes Need for Speed Most Wanted

Besitzer eines PC’s, einer PlayStation 3, PlayStation Vita oder Xbox 360 dürfen im rasanten Rennspiel „Need for Speed Most Wanted“ bereits seit Oktober vergangenen Jahres Vollgas geben. Am 21. März sollen nun auch endlich Anhänger der Nintendo Wii U in den Genuss des mittlerweile 19. Teils der Reihe gelangen – Als kleine Entschädigung für die lange Wartezeit verspricht Criterion Games diesen zudem eine deutlich bessere Grafik.

Entwickler Criterion Games zeigt sich von Hardware der Nintendo Wii U begeistert

Die für die Nintendo Wii U anstehende Umsetzung des neuen Rennspiels Need for Speed Most Wanted aus dem Hause Electronic Arts soll laut Aussagen der Entwickler von Criterion Games mit der brillantesten Grafik sowie dem größten spielbaren Inhalt sämtlicher erhältlicher Versionen glänzen. Laut offiziellen Angaben soll hierdurch auf eindrucksvolle Weise gezeigt werden, dass die beliebte Konsole aus dem Hause Nintendo deutlich mehr auf dem Kasten hat, als von vielen Anhängern der Konkurrenz gerne behauptet wird. Die Entwickler selbst bezeichnen sich zudem als große Fans der innovativen Videospielplattform: Hierbei handele es sich um ein starkes System, aus dem eine Menge herauszuholen wäre, insofern sich auch die Entwickler tatsächlich mit ihm sowie seinen Stärken und Schwächen auseinandersetzen würden. Criterion Games möchte daher mit gutem Beispiel vorangehen, um andere Entwickler davon überzeugen zu können, das selbe zu tun.

Überarbeitetes Need for Speed Most Wanted beinhaltet zahlreiche Neuerungen

Schenkt man den bisher veröffentlichten Informationen von Criterion Games Glauben, könnte der Nintendo Wii U-Ableger von Need for Speed Most Wanted für einige neidische Blicke von PlayStation 3- oder Xbox 360-Anhängern sorgen: So soll das überarbeitete Spiel mit ansehnlicheren Lichteffekten und einer verbesserten Sichtweite überzeugen, überdies hinaus wurde es auch inhaltlich den Leistungen der Hardware angepasst. Mit an Bord sind u.a. ein brandneuer Co-Driver Spielmodus, welcher es einem zusätzlichen Spieler nach dessen individuellen Vorlieben ermöglichen soll, das Auto des Fahrers zu wechseln, den Verkehr ein- und auszuschalten sowie die momentane Tageszeit zu ändern, zusätzlich kann dieser auch den eigentlichen Fahrer beim Beschleunigen oder Driften unterstützen. Ein weiteres Highlight soll zudem die ins Game eingearbeitete Miiverse-Integration darstellen, welche es dem Spieler ermöglichen wird, seine erzielten Bestwerte nach erfolgreichem Abschluss eines Events im Kommunikationsnetzwerk mit Freunden zu teilen. Spielen lässt sich Need for Speed Most Wanted auf der Nintendo Wii U wahlweise via Wii-Fernbedienung, Pro Controller und Nunchuk oder über die Tastensteuerung bzw den Bildschirm des innovativen Wii U Gamepads.

© Electronic Arts

© Electronic Arts

Noch eine gute Nachricht zum Schluss: Neben dem Originalspiel möchte man Need for Speed Most Wanted für die Nintendo Wii U auch sämtliche bisher erhältliche DLC’s mit obendrauf packen, welche u.a. das beliebte „Ultimate Speed Pack“ beinhalten. Noch vor der Veröffentlichung am 21. März wird zudem eine offizielle Demo im eShop der Wii U bereit stehen, welche Spielern erste Einblicke auf das rasante Game gewähren soll.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.