Startseite » Assassin’s Creed » Assassin’s Creed Rogue – Der letzte Teil der Kenway-Trilogie

Assassin’s Creed Rogue – Der letzte Teil der Kenway-Trilogie

Mit „Assassin’s Creed: Rogue“ gelangt Mitte November der dritte und zugleich letzte Teil der actiongeladenen Kenway-Trilogie in den Handel. Bevor es soweit ist, haben wir schon mal alle wichtigen Infos zum kommenden Sequel, einen achtminütigen Gameplay-Trailer sowie ein brandaktuelles Story-Feature für euch am Start.

„Assassin’s Creed Rogue“: Neuer Gameplay-Trailer macht Lust auf mehr

Der neueste Ableger der verkaufsstarken „Assassin’s Creed“-Reihe wird auf den Namen „Rogue“ hören und im November dieses Jahres für die beiden in die Jahre gekommenen Spielekonsolen XBox 360 und PlayStation 3 erscheinen. Im dritten und letzten Teil der Kenway-Trilogie verschlägt es den Spieler erstmals in der Geschichte der Reihe in die Rolle eines Templers, welcher sich auf einem gefährlichen und brutalen Kreuzzug gegen seine ehemaligen „Brüder“ befindet. Die Handlung selbst spielt hierbei in den Zeiten des siebenjährigen Krieges und wird sich somit unmittelbar zwischen den Ereignissen der beiden Vorgänger „Assassin’s Creed 3“ und „Assassin’s Creed IV: Black Flag“ einreihen. In einem nun frisch veröffentlichten Gameplay-Trailer lässt sich der Hauptprotagonist Shay Patrick Cormac auf seiner gefährlichen Mission in verschiedensten Orten Nordamerikas beobachten, musikalisch untermalt wurde der überaus ansehnliche Videoclip mit dem peppigen Song „Birth“ der US-amerikanischen Alternative-Rock-Band „30 Seconds To Mars“.

Reiseplanung deluxe: Von New York bis in die Antarktis

Neben ersten Eindrücken zu „Assassin’s Creed Rogue“ sind mittlerweile auch einige sehr interessante Fakten zur eigentlichen Storyline des Games aufgetaucht: So erläuterte der zuständige Associate Producer Karl Luhe, dass sich der Austragungsort New York im neuesten Teil deutlich anders anfühlen werde, als es bei „Assassin’s Creed 3“ der Fall war, darüber hinaus werden auch Connors Vater Haytham Kenway sowie einige altbekannte Personen innerhalb des Spiels auftauchen. Besonders interessant: Wer sich schon immer gefragt hat, was es mit dem niedergebrannten Stadtviertel in „Assassin’s Creed 3“ auf sich hat, bekommt im neuesten Teil der Reihe nun endlich eine passende Antwort auf dieses Frage: In „Assassin’s Creed Rogue“ soll sich eben jenes Viertel nämlich umfangreich erkunden lassen. Selbstverständlich kommt der Spieler auch im kommenden Game wieder viel herum: Neben New York stehen u.a. auch das sagenumwobene Appalachen-Flusstal sowie die frostige Antarktis auf der Reiseroute. Dank zahlreicher schicker Effekte und einer sehr detailgetreuen Grafik machte „Assassin’s Creed Rogue“ bereits beim Testdaddeln auf der Gamescom 2014 richtig Laune – umso verwunderlicher also, dass das Game derzeit nur für die XBox 360 sowie für die PlayStation 3 angekündigt ist. Ob man im Hause Ubisoft derzeit auch über eine Umsetzung für die XBox One und die PlayStation 4 nachdenkt, wollte man bislang noch nicht offiziell bestätigen, ein logischer Schritt wäre eine derartige Portierung angesichts der stetig anwachsenden „Assassin’s Creed“-Fanbase jedoch allemal.

Drei gute Gründe zum Jubeln: „Assassin’s Creed: The American Saga“-Bundle erscheint im Oktober

Besitzer einer XBox 360, einer PlayStation 3 oder eines Computers, die sich vor dem Release von „Assassin’s Creed Rogue“ schon mal vorab aufwärmen möchten, können dies bereits ab dem 03. Oktober mit Hilfe des „Assassin’s Creed: The American Saga“-Bundles tun, welches sowohl die beiden Vorgänger „Assassin’s Creed 3“ und „Assassin’s Creed IV: Black Flag“, als auch das HD-Remake „Assassin’s Creed Liberation HD“ enthalten wird. Ein offizieller Verkaufspreis für das Komplettpaket ist bislang noch nicht bekannt, im französischen Onlineshop von Amazon wird es aber momentan zum Preis von 39,99 Euro angeboten. Ebenfalls interessant: Das bislang für den 28. Oktober angekündigte „Assassin’s Creed Unity“ für die XBox One und die PlayStation 4 wird nun erst zwei Wochen später und somit zeitgleich mit „Assassin’s Creed Rogue“ in den Handel gelangen.

„Assassin’s Creed Rogue“ erscheint am 11. November für die XBox 360 und die PS3, eine Umsetzung für den PC ist nicht geplant. Erste Eindrücke zum neuesten Teil könnt ihr den unten angehängten Clips entnehmen.

Written by
Tech und Gaming Autor, für ein geiles Steak würde ich meine Xbox hergeben außerdem Tech-Gadget Fan. Wenn ich nicht gerade vor dem PC hocke, dann findet man mich im Skaterpark.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.