Startseite » Browser-Spiele » World of Warcraft Movie: Duncan Jones nimmt auf dem Regiestuhl Platz

World of Warcraft Movie: Duncan Jones nimmt auf dem Regiestuhl Platz

Das Kult-MMORPG „World of Warcraft“ aus dem Hause Blizzard Entertainment zählt unter anspruchsvollen Onlinegamern zu den beliebtesten Spielen aller Zeiten. Angesichts des immensen weltweiten Erfolges von „WoW“ sowie dessen drei ab dem Jahr 1994 veröffentlichten Vorgängern ist es wenig verwunderlich, dass sich auch Hollywood an einer filmischen Umsetzung des World of Warcraft Imperiums interessiert zeigt. Nachdem eben jenes Projekt in jüngster Vergangenheit jedoch unter keinem allzu guten Stern zu stehen schien, gibt es für die zahlreichen wartenden Anhänger des beliebten Franchises mit der Bekanntgabe des neubesetzten Regisseurs Duncan Jones endlich wieder positive Nachrichten zu vermelden.

World of Warcraft Film nimmt unter neuem Regisseur wieder Fahrt auf

Der US-amerikanische Computerspielentwickler Blizzard Entertainment arbeitet in enger Zusammenarbeit mit Warner Bros und Legendary Pictures bereits seit mehreren Jahren an einer Kino-Umsetzung seines weltweit beliebten Fantasy-Rollenspiels, musste sich hierbei allerdings mit einigen Problemen auseinandersetzen. Mit Sam Raimi hatte man ursprünglich sogar bereits einen Regisseur für den World of Warcraft Film gefunden, dieser sprang jedoch im Sommer des vergangenen Jahres vom Projekt ab, um sich ganz auf die Dreharbeiten für seinen alternativen Fantasy-Streifen „Die fantastische Welt von Oz“ konzentrieren zu können. Mit Duncan Jones soll das lang ersehnte Projekt nun allerdings endlich Fahrt aufnehmen: Der 41-jährige Regisseur konnte mit „Source Code“ und „Moon“ bereits zwei von Kritikern hochgelobte Filme abliefern, für die Produktion des World of Warcraft Movie’s steht ihm ein gigantisches Budget von rund 100 Millionen US-Dollar zur Verfügung.

World of Warcraft Movie - Artwork

World of Warcraft Movie – Artwork

Handlungsstrang des World of Warcraft Movie’s derzeit noch nicht bekannt

Ein WoW Film wurde bereits im Jahr 2006 erstmalig angekündigt – Die Rahmenhandlung sollte sich hierbei in erster Linie auf den Erstling „Warcraft: Orcs and Humans“ konzentrieren, angesichts der gigantischen Fanbase des aktuellen WoW-Teils ruderte man diesem Vorhaben allerdings bereits kurze Zeit später entgegen. Im Laufe der vergangenen Jahre mehrten sich die Gerüchte, dass „World of Warcraft – The Movie“ ein Jahr vor den Ereignissen in WoW spielen könnte, überdies hinaus wurde seitens Blizzard Entertainment angekündigt, dass ein unbekannter Mensch in die Rolle der filmischen Hauptrolle schlüpfen werde. Auch bekannte Charaktere aus dem Spiel sollen zudem ihre filmische „Geburt“ auf der Kinoleinwand feiern, die eigentliche Handlung des Spiels würde aber gegebenenfalls an einigen Stellen des Film’s „angepasst“.

Welche Geschichte nun letztendlich im World of Warcraft Movie thematisiert werden soll, steht zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht offiziell fest, laut dem Onlinedienst collider.com soll die Produktion des Fantasy-Streifens jedoch schon im Herbst dieses Jahres beginnen. Bereits im vergangenen Jahr beauftragte Legendary Pictures den Drehbuchautor Charles Leavitt („Blood Diamond“) mit der Überarbeitung des ehemals durch Robert Rodat („Der Soldat James Ryan“) verfassten Drehbuchs, als Hauptdarsteller des Wow Movie’s ist zudem offenbar der Hollywood-Star Johnny Depp („Fluch der Karibik“) im Gespräch. Ein Kinostart für den World of Warcraft Film könnte nach jetzigem Erkenntnisstand frühestens für das Jahr 2015 anvisiert werden.

Written by
Tech und Gaming Autor, für ein geiles Steak würde ich meine Xbox hergeben außerdem Tech-Gadget Fan. Wenn ich nicht gerade vor dem PC hocke, dann findet man mich im Skaterpark.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.