Startseite » News » Nintendo kündigt zwei neue Zelda Titel für die Wii U an

Nintendo kündigt zwei neue Zelda Titel für die Wii U an

Im Jahr 2011 feierte die mit über 60 Millionen verkaufter Einheiten als erfolgreichste Action-Adventure-Serie aller Zeiten geltende Konsolenreihe „Zelda“ von Nintendo ihr 25. Jubiläum. Nach der Veröffentlichung einer überarbeiteten 3D-Version des Nintendo 64-Verkaufsschlagers „Ocarina of Time“ für den Nintendo 3DS sowie einer eigens ins Leben gerufenen Jubiläums-Homepage wurde es jedoch still um die Abenteuer des beliebten Elfenjungen Link. Dies soll sich allerdings bereits in naher Zukunft ändern: Nintendo-Chef Satoru Iwata kündigte für die neue Spielkonsole Wii U gleich zwei neue Titel über den grüngekleideten Schwertkämpfer an.

The Legend of Zelda: Nintendo kündigt überarbeitetes HD-Remake und ein brandneues Spiel an

Auch auf der aktuellen Nintendo Spielkonsole Wii U soll der tapfere Elfenjunge Link aus Hyrule zukünftig das ein oder andere Abenteuer bestreiten dürfen. Den Anfang werden laut Aussagen von Nintendo-Chef Satoru Iwata und Zelda-Chefentwickler Eiji Aonuma zwei brandneue Titel machen, welche sich bereits in der Entwicklung befinden. Zugegeben: Als gänzlich neu erschaffenes Game lässt sich hierbei lediglich eines der neu angekündigten Zelda Spiele bezeichnen, verbirgt sich hinter einem von ihnen doch die Neuauflage eines bereits bekannten Abenteuers für den Nintendo Gamecube. Ausgerechnet „The Legend of Zelda: The Wind Waker“, welches von zahlreichen Fans der Reihe aufgrund seines eher kindlichen Grafikstils kritisiert wurde, soll es in überarbeiteter HD-Qualität nun als Remake auf die Nintendo Wii U schaffen, ein Release-Termin wurde bereits für den Herbst dieses Jahres angekündigt. Mehr als einige Vergleichsbilder gab es von der Neuauflage bislang nicht zu sehen, offenbar sollen dem Game jedoch einige neue Elemente spendiert werden.

Beängstigende Ankündigung: Nintendo plant gravierende Änderungen bei neuem Zelda Spiel

Deutlich höhere Erwartungen dürften waschechte Zelda-Anhänger hingegen an ein ebenfalls angekündigtes, brandneues Zelda Spiel haben, welchem in puncto Realitätsnähe die besten Chancen eingeräumt werden, das beste Zelda Game aller Zeiten werden zu können. Außer einem vom Bildschirm abgefilmten (voll spielbaren) Demo-Video von der E3 2011, welches zugegebenermaßen beeindruckend ausschaut, gibt es über Links neuestes Abenteuer noch nicht allzu viel zu berichten, eine große Ankündigung für das Spiel möchte man sich laut Aussagen Nintendos für einen „späteren Zeitpunkt“ aufbewahren. Bitter aufstoßen könnte einigen Fans der Reihe allerdings folgende Meldung: Wie Eiji Aonuma bekanntgab, arbeitet Nintendo derzeit an einer Überarbeitung des klassischen Zelda-Konzepts, welche u.a. vorsehen könnte, den bislang bekannten Ablauf das Games umzukrempeln und dieses zudem gegebenenfalls in ein Multi-Player-Game zu verwandeln. Dieses Vorhaben würde nach über 25 Jahren für einen gewaltigen Schritt innerhalb der Reihe stehen, basierten doch sämtliche bisher erschienenen Teile auf dem Besuch verschiedenster Dungeons, sowie der Durchführung von diversen kniffligen Quests im Single-Player-Modus.

Ob und in welchem Ausmaß Nintendo sein Flaggschiff den oben genannten Umstrukturierungen unterziehen möchte, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bekannt, mit einem Release-Datum ist aufgrund der enormen Komplexität des angekündigten Games jedoch ohnehin nicht vor dem vierten Quartal 2014 zu rechnen.

Written by
Tech und Gaming Autor, für ein geiles Steak würde ich meine Xbox hergeben außerdem Tech-Gadget Fan. Wenn ich nicht gerade vor dem PC hocke, dann findet man mich im Skaterpark.

Deine Meinung!

0 0

1 Kommentar

  1. Ui cool. Wusste gar nicht, dass eine Neuauflage von Wind Waker kommt :)) Danke für die Info

    Antwort

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.