Startseite » News » The Division Cheater werden von Ubisoft härter bestraft

The Division Cheater werden von Ubisoft härter bestraft

The Division Cheater

Ubisoft hat sich diesbzgl. auf der offiziellen Website geäußert und verspricht ein härteres Vorgehen gegen The Division Cheater. Cheater sind für Ubisoft ein immer größeres Problem, sodass Ubisoft an einer neuen Methode gearbeitet hat, um Schummler noch besser aufzuspüren. Laut Ubisoft wurden in den letzten Tagen mit dieser neuen Methode mehr Cheater erwischt als bisher seit dem Release zusammen. Desweiteren ist die Ban-Dauer verlängert worden. Statt wie bisher 3 Tage gesperrt zu werden, sind es jetzt 14 Tage. Bei wiederholtem cheaten sperrt Ubisoft den Account dauerhaft. Weitere Updates um Cheater besser ausfindig zu machen sind in Arbeit. Ob sich das Spielerlebnis durch diese Maßnahmen verbessert wird sich in den nächsten Tagen bis Wochen herausstellen.

The Division Exploits-Problem

Auch mit Bugs und Expoits hat Ubisoft seit dem The Division Release zu kämpfen. Spieler nutzen diese Bugs und Exploits, um sich ein Vorteil im Spiel zu verschaffen. Leider konnte Ubisoft nicht alle Fehler vor dem Release ausfindig machen, da nicht jedes Spielverhalten eines jeden Spielers auf der Welt simuliert werden konnte. Auch hier möchte Ubisoft in Zukunft eine strengere Linie fahren. Wer sich nicht an die Spielregeln hält und schummelt, darf mit Rollback-Bans oder einem dauerhaften Ban rechnen. Die The Division Bugs werden in Zukunft in einem offiziellen Forum von Ubisoft öffentlich gemacht um jeden Spieler über die Fehler aber auch die Konsequenzen des Fehlverhaltens zu informieren.

*TomClancy Ubi | Bildrechte: Ubisoft

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.