NewsPCPS 4Star WarsVideosXbox One
8. Oktober 2015

Star Wars Battlefront Beta hat begonnen

Die Fans haben diesem Tag lange entgegengefiebert, nun ist es so weit. Die Star Wars Battlefront Beta startet heute und endet am 12.10.2015. Eine schnelle Internetverbindung ist allerdings förderlich für die Teilnahme; der Download beläuft sich auf 8 bis 11 Gigabyte – je nach Plattform.

Mikrotransaktionen sind ein klassisches Beispiel für Dinge, die in der Gaming-Szene gemischte Emotionen auslösen. Während die einen es legitim finden, lehnen es die anderen strikt ab. Die zweite Gruppe dürfte nun erleichtert aufatmen, zumindest zum Star Wars Battlefront Release wird es keine Mikrotransaktionen geben. Was die langfristigen Ambitionen des Publishers betrifft, möchte man sich von offizieller Seite nicht äußern. Gamestar zitiert die Produzentin Sigurlina Ingvarsdottir folgendermaßen:

Über Dinge, die nach der Veröffentlichung geschehen, kann ich derzeit noch keine Auskunft geben, aber zum Start enthält das Spiel keine Mikrotransaktionen.

Ein klares Bekenntnis dafür oder dagegen steht hingegen aus. Das Statement lässt Spielraum für Spekulationen. Da explizit darauf hingewiesen wird, dass es zum Release kein solches System geben wird, liegt die Interpretation nahe, dass es zu einem späteren Zeitpunkt geplant ist. Dabei handelt es sich jedoch um Mutmaßungen, die zum jetzigen Zeitpunkt nicht verifizierbar sind.

Systemanforderungen

Je spektakulärer die Trailer, desto größer die Sorge bei PC-Spielern, ob der heimische Rechner der Pixelpracht überhaupt gewachsen ist. Nun gibt es in dieser Hinsicht Klarheit. Für alle, deren Spielgenuss von der Detailschärfe des Games abhängt, gibt es ernüchternde Nachrichten. Das Science-Fiction-Highlight setzt mindestens eine GTX 970 oder eine R9 290 mit 4 Gigabyte VRAM voraus. Den Pixelbeschleunigern sollten zumindest 8 GB Arbeitsspeicher zur Seite stehen. Wer sich mit minimalen Details begnügt, kommt mit deutlich bescheidenerer Hardware aus. Die minimalen Anforderungen setzen einen Intel i3 6300Toder oder vergleichbare Hardware voraus. An den 8 Gigabyte RAM kommt man hingegen nicht vorbei. Um das Spiel zum Laufen zu bringen, reicht eine ATI Radeon HD 7850 oder eine GTX 660. Empfohlen wird hingegen ein Intel i5 6600, 16 GB Ram sowie eine der oben genannten Highend-Grafikkarten. Die meisten Gamer, die den vollen Spielspaß genießen wollen, werden an einer Hardwareaufrüstung nicht vorbeikommen.

Star Wars Battlefront Beta Multiplayermodi

Die Entwickler folgen einem Trend, der sich seit Jahren in der Spieleszene abzeichnet. Weg vom Singleplayer, hin zum Multiplayer. Walker Assault, Drop Zone, Supremacy, Fighter Squadron, und Blast wurden bereits vor eine Weile genannt. Nun kommen zwei weitere Modi hinzu. Droid Run und Cargo. Zu Letztgenannten sind noch keine Details bekannt, sie werden während der Betaphase nicht spielbar sein. Es ist sehr wahrscheinlich, dass der Entwicklungsstand mittlerweile so weit fortgeschritten ist, dass die Modi spielbar wären. Der Schritt nicht sämtliche Highlights des Spiels vor der eigentlichen Veröffentlichung preiszugeben, ist nachvollziehbar. Schließlich steigert dieser Schritt die Neugierde unter den Fans.

Abschied vom Singleplayer

Einerseits profitieren die Spielefans von einer konsequenten Umsetzung des Multiplayermodus, andererseits dürften viele einen klassischen Singleplayermodus schmerzlich vermissen. Es ist zwar möglich, alleine gegen Bots ins Gefecht zu ziehen, mit einer vollwertigen Kampagne hat das allerdings nichts zu tun. Letztendlich ist der Schritt folgerichtig. Die Entwickler dürften den Markt genau sondiert haben, die Nachfrage nach einem Multiplayermodus mit Langzeitmotivation dürfte dominieren. Selbst die beste Einzelspielerkampagne verliert spätestens nach einigen Wochen ihren Reiz. Wenn diese Reduktion auf den Kern des Spiels sich positiv auf die allgemeine Performance des Multiplayers auswirkt, sollte die Enttäuschung der Spieler schnell der Euphorie weichen. Die Entwickler räumen ein, dass Spiele mit Singleplayermodus höhere Verkaufszahlen erzielen. Zugleich betonen sie, wie wenige Kunden, jenen Modus letztendlich nutzen. Die Diskussion um die Kampagne ist ein klassisches Thema, mit dem die Newsseiten kurz vor dem Release gefüllt werden. Sobald das Spiel über die Bildschirme flackert, dürfte davon kaum noch die Rede sein.

Vorbestellerboni

Wer bereits heute die Entscheidung trifft, Star Wars Battlefront zu kaufen, erhält eine Woche früher Zugriff auf die Map Jakku. Gegen zehn Euro Aufpreis gibt es verlockende Vorteile, die Deluxeversion schaltet folgende Objekte frei: Han Solos Blaster (sofortiger Zugang), Maximalschaden-Ionentorpedo (sofortiger Zugang), Ionendetonator (sofortiger Zugang), Sieg (exklusives Emote) und den Ionenschock (exklusives Emote)

Am 17. November hat das Warten dann auch für jene ein Ende, die keinen Zugang zur Star Wars Battlefront Beta ergattern konnten. Der positive Eindruck, den das Spiel vorab weckte, bestätigt sich zunehmend. Trotz des Genreunterschieds könnte Star Wars Battlefront den Shooter-Platzhirschen Call of Duty und Battlefield erstzunehmende Konkurrenz machen.


Star Wars Battlefront kaufen

Über den Autor

Mark

Tech und Gaming Autor, für ein geiles Steak würde ich meine Xbox hergeben außerdem Tech-Gadget Fan. Wenn ich nicht gerade vor dem PC hocke, dann findet man mich im Skaterpark.

0 Kommentare

Kein Kommentar für den Post vorhanden

Hinterlasse das Erste Kommentar. Hier klicken.

News
 
Die Battlefront 2 Beta-Phase ist seit knapp zwei Wochen vorbei und...
 
Sony PlayStation hat eine Battlefront 2 Single Player Story Sequenz veröffentlicht, die Ereignisse...
 
Warner Bros. Interactive Entertainment legt mit einem weiteren LEGO Marvel Super...
 
Noch knapp 2 Monate bis Star Wars Battlefront 2 angezockt werden kann, die letzten Infos...
 
Marvel vs. Capcom: Infinite ist ab sofort für die PS4 verfügbar...
 
Auf der Gamescom hat Electronic Arts und DICE umfangreiches Gameplay Material...
 
Am 21. August 2017 um 18:30 Uhr, startet der Livestream den...
 
Die Gamescom rückt näher und ein Star Wars Leak sorgt für...
 
Sie wollen die Kritik rund um den ersten Teil vernommen haben,...
 
Game Dircetor Mark Thompson, der für die Battlefront 2 Einzelspieler Kampagne...
 
Der offizielle Battlefront 2 Release-Termin ist am 17. November 2017 . Für welche Plattformen...
 
Laut iTechPost soll mit dem nächsten Mega Clash of Clans Update...
Laut iTechPost soll mit dem nächsten Mega Clash of Clans Update...