Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königen

Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königen ist ein lang erwartetes Japan-Rollenspiel (englisch: „Japanese role-playing game“, kurz: JRPG), das am 1. Februar 2013 nicht als PC Spiel oder als Browsergame, sondern für die PlayStation 3 herauskommen wird. Hier ein erster kurzer Einblick.

Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königen – Zwischen Himmel und Erde

Das Game wurde von Level-5 entwickelt (dieses Studio hat auch einige Dragon-Quest-Folgen und andere Spiele programmiert), die Animation stammt aus dem Studio Ghibli (bekannt durch die Filme „Reise ins Zauberland“, „Das wandelnde Schloss“ und „Ponyo – Das große Abenteuer am Meer“). Joe Hisaishi hat den hervorragenden Soundtrack beigesteuert. Es ist schon eine Weile her, dass ein JRPG mit einigen tatsächlich neuen Elementen aufgewartet hat, ohne vollkommen von den Schienen zu geraten wie etwa kürzlich die Final-Fantasy-Reihe. Aber es gibt so viele verschiedene Elemente im Gameplay, dass es schwer ist zu bestimmen, was wirklich im Vordergrund steht: Es ist gibt eine JRPG-typische und sehr liebevoll gestaltete Spielwelt, auf der man zwischen den Städten navigieren kann, eher weniger interessante Nebenmissionen und bedauerlicherweise ein Mangel an sinnvollen Interaktionen mit der Umwelt (Markierungen auf der Karte sagen einem genau, wo man als nächstes hingehen muss). Aber gleichzeitig bietet Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königen ein aufwendiges Kampfsystem, das Echtzeit- und rundenbasierte Technik vermischt, was für schnelle und intensive Kämpfe sorgt. Bei schwereren Kämpfen mindern wenig intelligente Computercharaktere den Spielspaß ein wenig, aber sobald man einmal den Dreh raus hat, sorgt das Kampfsystem für viel Unterhaltung. Hinzu kommt, dass es ein sogar Pokémon-Element gibt: Du kannst wilde Kreaturen einfangen und sie darauf abrichten, für dich zu kämpfen – dies fügt dem ohnehin schon recht komplexen Kampf eine weitere interessante Ebene hinzu.

Ni No Kuni: Der Fluch der weißen Königen – Kein PC Spiel und kein Browsergame

Die Spielästhetik ist atemberaubend, eine wahre Rückbesinnung auf die großen Filme des Studios Ghibli. Die Grafik, das Spielgefühl und der Sound machen das Spiel zu einer wahren Freude. Das Game wird auf dem deutschen Markt für etwa 60 Euro zunächst für die PlayStation 3 erhältlich sein; ob es für weitere Gaming-Plattformen erscheinen wird, beispielsweise als PC Spiel oder als Browsergame, ist noch unklar. Wer also ein aktuelles JRPG als PC Spiel oder als Browsergame sucht, muss sich anderweitig umschauen.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.