Startseite » Konsolen » Playstation » PS 4 » News zur PlayStation 4 vom PlayStation Meeting 2013

News zur PlayStation 4 vom PlayStation Meeting 2013

Große Erwartungen wurden geschürt, denn Fans und Kenner der Branche haben mit hoher Aufmerksamkeit das PlayStation Meeting 2013 verfolgt. Es ging vorwiegend natürlich um die neue Konsole aus dem Hause Sony, die PlayStation 4. Sieben Jahre nach dem Release der Vorgängerkonsole wird jetzt der Schritt zu den Next-Gen Geräten vollzogen. Doch auch wenn man einiges erfahren konnte, ein paar Fragezeichen bleiben bestehen.

Geredet wurde über die PlayStation 4 selbst, aber auch über den neuen Dualshock 4 Controller, sowie einige Games, die zum Start der Konsole auf dem Markt erscheinen sollen. Ein exakter Starttermin wurde jedoch noch nicht genannt. Das Weihnachtsgeschäft 2013 soll auf alle Fälle noch mitgenommen werden, wann der Release ganz genau sein wird, wurde nicht genannt. Möglicherweise wird die Spielemesse E3 dazu genutzt, um weitere Daten und Informationen folgen zu lassen. Auch zum Preis kann bisher nur spekuliert werden. Da sich für die Unternehmen eine Konsole aber meist zu Anfang nicht rentiert, ist man von einem Grundpreis bei 300€ wohl gut angesiedelt. Der Endpreis mag dann noch einmal etwas tiefer oder höher angesetzt sein.

PlayStation 4 Fakten im Überlick

Eines ist bei der Bekanntgabe klar geworden: die PlayStation 4 wird das Rad genauso wenig neu erfinden, wie es die vorherigen Generationswechsel getan haben. Im Gegensatz zu Nintendo mit der Wii U und dem dazugehörigen Controller setzt man bei Sony auf ein Rundumpaket, dass keine Wünsche mehr übrig lassen soll. Neuerungen sind vor allem die verstärkte Integration von Online Tools. Spiele und Updates sollen direkt im PlayStation Store erworben werden können. Darüber hinaus wird Kommunikation eine große Rolle spielen. Per Usteam soll das gleichzeitige Spielen wie auch kommunizieren möglich sein. So kann man während einer schwierigen Spielphase, direkt Freunde oder die Community um Rat fragen. Ein Webbrowser wird ebenfalls integriert sein.

Darüber hinaus soll die PlayStation 4 in vielen Bereichen flüssiger werden. Das bezieht sich nicht alleine auf sehr gute Grafiken, sondern auf das gesamte Spielverhalten. So soll die neue Pausefunktion dafür sorgen, dass es keine Ladezeiten mehr gibt und man direkt wieder ins laufende Spiel einsteigen kann. Mit der sogenannten Gaikai-Technologie sollen Spielabschnitte verschiedener Titel im PlayStation Store direkt anspielbar sein.

Controller und Spiele für die PlayStation 4

Der neue Dualshock 4 Controller soll ebenfalls das Spielen geschmeidiger werden lassen. Ein neuer Sensor soll für sehr präsizes Motion-Control sorgen. Außerdem wird der Controller, der sich sonst vom Aussehen nur marginal vom Vorgänger unterscheidet, mit einem Touchscreen ausgestattet sein. Desweiteren wird auch der Controller mit einer Share-Taste ausgestattet sein, die ebenfalls zum Kommunizieren (beispielsweise Facebook) gedacht ist.

sony_playstation4_controller

PlayStation 4 Spiele wurden ebenfalls bereits angekündigt. „Killzone Shadow Fall“ lautet einer der Titel, in dem man die Figur eines Shadow Marshals übernimmt. „inFAMOUS: Second Son“ spielt in Seattle, während „Drive Club“ der neueste Titel aus der Schmiede der Evolutions Studios sein wird. Weitere Release Titel sind „Knack“, „Watch_Dogs“, „The Witness“ und „Destiny“. Auch „Diablo III“ aus dem Hause Blizzard soll für den PlayStation 4 Release Termin aufbereitet werden.

PlayStation Meeting 2013 Bildergallerie

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.