Startseite » News » Mario & Luigi: Paper Jam Bros. Release für den 3DS

Mario & Luigi: Paper Jam Bros. Release für den 3DS

Angesichts der zahlreichen bis dato veröffentlichten Jump ’n‘ Run-Spiele rund um den rundlichen Klempner Mario könnte man durchaus meinen, dass der japanischen Videospielschmiede eigentlich so langsam die Ideen ausgehen müssten. Doch weit gefehlt: Mit dem brandneuen Titel „Mario & Luigi: Paper Jam Bros.“, welcher am 04. Dezember für den Nintendo 3DS in den Handel kommt, beweist man allen Kritikern nun auf eindrucksvolle Weise, dass das Kapitel Mario noch längst nicht abgeschlossen ist. Bei dem innovativen Spiel handelt es sich gewissermaßen um ein Crossover der beiden erfolgreichen 3DS-Games „Mario & Luigi“ und „Paper Mario“, deren recht unterschiedliche Animationsstile nun innerhalb einer großen Welt aufeinanderprallen. Interessant ist dies natürlich insbesondere deshalb, da die Helden in „Mario & Luigi“ im modernen 3D-Look daherkommen, während man es in „Paper Mario“ mit klassischen 2D-Zeichnungen im Comicstil zu tun bekommt. Durch die tatkräftige „Unterstützung“ eines magischen Buches treffen nun also der gezeichnete Mario und sein lebhafteres 3D-Abbild erstmals aufeinander – und auch Luigi, Prinzessin Peach und den fiesen Bösewicht Bowser gibt es plötzlich in doppelter Ausführung. Wenig verwunderlich, dass die neue Ausgangslage bei allen beteiligten Protagonisten erst einmal nicht für Begeisterungssprünge beiträgt – zumal der doppelte Bowser seine Überlegenheit gnadenlos ausnutzt, um die doppelte Prinzessin abermals in seine Gewalt zu bringen. Nun liegt es also in den Händen des doppelten Marios, seine geliebte Freundin zu befreien und seinen Erzfeind gleich zwei mal zu besiegen.

Paper Jam Bros. deutlich spannender als Dream Team Bros.

Mit „Mario & Luigi: Paper Jam Bros.“ erwartet uns ein extrem umfangreiches Spiel in einer kunterbunten XL-Spielwelt, die vor unterhaltsamen Aufgaben, Duellen und Minispielen nur so strotzt. Erfreulicherweise hat sich Nintendo hierbei an den durchwachsenen Kritiken zum 2013 veröffentlichten „Mario & Luigi: Dream Team Bros.“ orientiert, in denen insbesondere der recht zähe Spielfluss des Games bemängelt wurde. Damit der Spieler im neuesten Mario-Game nun voll und ganz auf seine Kosten kommt und nahezu an jeder Ecke etwas spannendes entdecken kann, haben die Entwickler zahlreiche verborgene Orte und versteckte Geheimnisse integriert, die sich erst gegen Ende des Spiels entdecken lassen, darüber hinaus gibt es zudem unzählige unterhaltsame Minispielchen, bei denen beispielsweise ein Wettrennen gegen Marios freundlichen Kultdino Yoshi auf dem Plan steht.

Paper Jam Bros. Release
Auch im Bereich des Kampfsystems hat sich eine Menge getan: Zwar kann der dreidimensionale Mario seine Gegner auch weiterhin durch simple Sprünge auf den Kopf sowie durch gezielte Schläge mit dem Hammer außer Gefecht setzen – durch die Existenz des platten Paper Mario mitsamt dessen mehreren Kopien seiner selbst eröffnen sich dem Spieler nun jedoch gänzlich neue Möglichkeiten. Speziell für „Mario & Luigi: Paper Jam Bros.“ entwickelt wurden zudem die sogenannten Papercraft-Kämpfe: Angelehnt an die Kämpfe mit dem Riesen-Bowser aus vergangenen Mario-Games kann man sich nun endlich seine eigene XXL-Figur aus Papier zusammenbasteln, mit der man in spannenden Duellen gegen seine gleichgroßen Widersacher antreten darf. Besonders niedlich: Gesteuert werden die überdimensionalen Pappwesen von mehreren kleinen Toads, die für jeden Bewegungsablauf zuständig sind.

Paper Jam Bros. Release: Welterkundungen und Minispielchen

Last but not least spricht „Mario & Luigi: Paper Jam Bros.“ auch die Jäger und Sammler der Videospielwelt an. Die bereits aus Paper Mario bekannten Sternenpunkte, welche dem Spieler eine Vielzahl von komfortablen Vorzügen bescheren, wurden im neuen Abenteuer nun in Form von Kampfkarten eingebaut. Mehrere Dutzend von ihnen sind innerhalb der ganzen Spielewelt verstreut, warten auf ihre Entdeckung und entfalten ihre magischen Kräfte bei Komplettierung eines zusammengehörigen Zehnerdecks. Wem das immer noch nicht unterhaltsam genug ist, kann über die Amiibo-Integration auch noch spezielle Charakter-Karten einsetzen, welche den klassischen Kampfkarten ähneln – jede Karte allerdings nur ein einziges mal im gesamten Game. Damit dies überhaupt möglich ist, muss sich der Spieler mindestens im Besitz eines Amiboo-Marios befinden, auf dem sich alle 26 verfügbaren Karten abspeichern lassen, besonders seltene Kombi-Karten benötigen je nach Exemplar zudem eine weitere vorhandene Amiboo-Figur in Form von Luigi, Yoshi, Peach, Toad oder Bowser.

„Mario & Luigi: Paper Jam Bros.“ ist definitiv eines der besten und innovativsten Mario-Spiele der vergangenen Jahre und dürfte aufgrund seiner umfangreichen Vielseitigkeit sowie einer beeindruckenden Spieldauer von rund 50 Stunden definitiv für ausreichend gute Unterhaltung sorgen. Wer vor dem Release am 04. Dezember schon mal ein wenig in das Game reinschnuppern möchte, kann sich auf dem Youtube-Channel von „Domtendo“ ein fünfteiliges Lets Play anschauen.


Mario & Luigi: Paper Jam Bros. – [3DS] kaufen

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.