Installation von Games: PS4 deutlich schneller als XBOX One

Mehrere Besitzer einer neuen XBOX One haben im Netz bereits ihren Unmut über die lange Installationsdauer von Spielen kundgetan. Das Onlineportal Kotaku liefert nun in einem Direktvergleich mit der PS4 erste Zahlen.

Kotaku testet Installationsdauer von sechs Top-Games

Viele stolze Besitzer einer XBOX One zeigten sich nach einem ersten ausführlichen Praxistest sowohl von der hervorragenden Grafikauflösung ihrer neuen Konsole, als auch von deren angenehmen Bedienkomfort begeistert. Deutlich kritischer betrachten viele Gamer hingegen die vergleichsweise lange Installationsdauer von einzelnen Spielen, die im Vergleich zur schnelleren PlayStation 4 einen erheblichen Zeitunterschied darstellen soll. Das Onlineportal Kotaku wollte dies nun genauer wissen und hat bei der Installation von jeweils sechs Games auf beiden Plattformen die Stoppuhr mitlaufen lassen – Neben den Verkaufsschlagern „FIFA 14“, „Need for Speed: Rivals“ und „Assassin’s Creed 4“ griff man hierfür auch auf „Just Dance 2014“, „NBA Live 14“, sowie „Madden 25“ zurück. Einen ersten Pluspunkt sammelten hierbei sowohl die XBOX One, als auch die PS4: Beide Konsolen ermöglichen noch während der Installation den Start des jeweiligen Games.

XBOX One: Längste Installation eines Games dauert über 16 Minuten

Um innerhalb des Installationstest ein möglichst realistisches Endergebnis erzielen zu können, wurde der neue Teil der „Assassin’s Creed“-Reihe gleich auf drei verschiedene Arten auf der XBOX One installiert: Bei einer mitteldurchschnittlichen Internetgeschwindigkeit von 10 MB/s benötigte die Konsole (inklusive heruntergeladenem Update) rund zehneinhalb Minuten, beim schnellsten Internetspeed immerhin noch rund 7 Minuten. Am schnellsten konnte das Game schließlich im Offline-Modus ohne Update installiert werden – Hier standen am Ende nur 5 Minuten und 50 Sekunden auf der Stoppuhr. Dumm nur: Auf der PS4 konnte das Team bereits nach weniger als einer Minute losdaddeln. Auch die restlichen Messergebnisse werfen leider kein alllzu gutes Licht auf die Installationsgeschwindigkeit der XBOX One: „Need for Speed: Rivals“ benötigte hier rund neuneinhalb Minuten inklusive Update, während es die PS4 unter den selben Testbedingungen auf rekordverdächtige 32 Sekunden brachte. Besonders negativ fielen zudem die Installationszeiten für „FIFA 14“ und „NBA Live 14“ aus: Während die beiden Spiele auf Sonys Konsole bereits nach rund 35 Sekunden startklar waren, konnte der Spielspaß auf der XBOX One erst nach quälend langen 16 Minuten seinen Lauf nehmen.

Besonders interessant: Alle Spiele verlangten bei ihrer Installation zwar nach einem Update-Download, bei der PS4 erfolgt dieser allerdings bequem im Hintergrund, während er bei der XBOX noch vor der Fertigstellung der eigentlichen Hauptinstallation abgeschlossen werden muss. Einige wichtige Unterschiede entdeckten die Tester von Kotaku darüber hinaus auch im verfügbaren Spielumfang beim vorzeitigen Aufruf der einzelnen Spiele während des Installationsprozesses: So konnte man beim American Football-Kracher „Madden 25“ bereits unmittelbar nach dem Starten des Games sämtliche enthaltenen Einzelspieler-Modi auswählen, auf der XBOX One standen diese trotz erheblich längerer Wartezeit erst nach mehreren Minuten zur Verfügung.

Alle Testergebnisse von Kotaku in der Übersicht:

Assassin’s Creed 4:
XBOX, offline, ohne Update: 5.50 min
XBOX, mit Update, mittelschnelle Verbindung: 10.32 min
XBOX, mit Update, schnellste Verbindung: 7.02 min
PS4: 0.42 min

FIFA 14:
XBOX, mit Update: 16.06 min
PS4: 0.34 min

Need For Speed Rivals:
XBOX, mit Update: 9.25 min
PS4: 0.32 min

NBA Live 14:
XBOX, mit Update: 16.26 min
PS4: 0.35 min

Madden 25:
XBOX, mit Update: 9.38 min
PS4: 0.38 min

Just Dance 2014:
XBOX, mit Update: 8.48 min
PS4: 0.45 min

Install times on PS4 vs. Xbox One:

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.