Call of DutyHot NewsNewsPCPS 4Videos
5. Mai 2016

Infinite Warfare Weltraumschlachten ohne Ladezeiten

Im November 2016 ist es so weit: der neueste CoD-Ableger „Call of Duty: Infinite Warfare“ erscheint und wird die Spieler in ein futuristisches Weltraum-Setting führen. Was sonst noch neu ist, verrät ein erster Trailer.

Wie der erste Trailer zum neuesten „Call of Duty“-Ableger enthüllt, wird der Shooter in einer fernen Zukunft spielen. Genauer „in einer finsteren Zeit unsagbaren Elends“, wie Entwickler Infinity Ward in einem PR-Text mitteilt. In dieser dystopischen Zukunft sollen die Spieler in die Rolle eines Kriegsschiff-Captains schlüpfen und „außergewöhnliche Situationen“ bewältigen sowie „harte Entscheidungen“ treffen, so der Entwickler. Um diese Erfahrung möglichst realistisch darzustellen, wurde mit ehemaligen Marineoffizieren und Seeleuten zusammengearbeitet.

Trotz des futuristischen Settings soll auch Infinite Warfare eine bodenständige und raue Erfahrung bieten. Aliens wird es demnach nicht geben, wobei die Spieler laut Trailer verschiedene Planeten und deren einzigartige Flora und Fauna erkunden werden. Auch Duelle in der Schwerelosigkeit soll es geben. Trotz aller Neuerungen bezeichnete Jacob Minhoff, Design Director des Titels, die Militarisierung des Weltraums als eine logische Fortsetzung, die für Spieler eine Reihe neuer Features und Modi bereithält.

Infinite Warfare Weltraumschlachten ohne Ladezeiten

Eine große Neuerung von Infinite Warfare ist der komplette Verzicht auf Ladezeiten. Dadurch soll es Spielern möglich sein, zuerst am Boden zu kämpfen, anschließend in ein Raumschiff zu steigen und in den Weltraum zu fliegen und dort weiter zu kämpfen. Ob dies im fertigen Spiel auch tatsächlich so möglich sein wird und wie es mit den Ladescreens innerhalb der Menüs aussieht, bleibt abzuwarten. Was jetzt schon klar ist: die Reisen zwischen Erdatmosphäre und Orbit werden mithilfe der neuen „Jackal“-Flugzeuge vonstattengehen. Dabei soll es sich um eine Art Weltraumjäger handeln, die sich im Lauf der Kampagne modifizieren und immer weiter verbessern lassen. Kleiner Wermutstropfen: die Story wird sich nicht im Koop-Modus spielen lassen. Dafür erhalten Spieler einen komplett neuen Zombie-Modus.

Erstmals Zombie-Modus von Infinity Ward

Wie die Entwickler während eines Livestream-Events verkündeten, wird auch der beliebte Zombie-Modus ein Comeback feiern. Trotz Weltraum-Setting soll dieser ähnlich realistisch wie der Modus von Entwickler Treyarch, die das Feature seit „Call of Duty: Modern Warfare“ realisieren, ausfallen und darüber hinaus eine Menge Easter Eggs beinhalten. Über den klassischen Multiplayer-Modus ist bislang nur wenig bekannt. Klar ist nur, dass es auch zu den Infinite Warfare Weltraumschlachten wieder eine Multiplayer-Beta geben wird. Erste Beta-Codes werden bereits via E-Mail an Vorbesteller verschickt. Sowohl der Zombie-Modus als auch der normale Multiplayer-Modus, werden auch nach dem Launch im November mit kostenpflichtigen DLC-Paketen versorgt. Angekündigt sind bisher vier Kartenpakete und neue Inhalte für den Zombie-Modus. Wie im PlayStation Blog angekündigt wurde, werden diese Pakete zunächst exklusiv für die PS4 erschienen, nach 30 Tagen kommen dann auch Xbox-Spieler in den Genuss der Zusatzinhalte.

Infinite Warfare Weltraumschlachten exklusiv auf der Next Gen

Wer mit Infinite Warfare Weltraumschlachten austragen möchte, muss sich noch bis zum 4. November 2016 gedulden. Dann nämlich erscheint der inzwischen dreizehnte Ableger der Reihe für PC, PS4 und Xbox One. Die alte Konsolengeneration wird nicht mehr unterstützt, nachdem bereits Black Ops 3 im letzten Jahr nur in einer abgespeckten Variante für PS3 und Xbox 360 erschienen ist. Zum Start wird es drei Versionen geben: die Standardedition, die Legacy Edition mit „Call of Duty: Modern Warfare Remastered“, die Legacy Pro Edition mit Steelbook, Season Pass, offiziellem Soundtrack, Modern Warfare Remastered und exklusiven digitalen Objekten. Zusätzlich gibt es noch eine Digital Deluxe Edition, die neben Modern Warfare Remastered und Infinity Warfare den Season Pass enthält. Als Standalone-Edition wird es das überarbeitete Modern Warfare indes nicht geben.

Call of Duty®: Infinite Warfare Reveal Stream (ab Minute 09:05)

Call of Duty: Infinite Warfare – JETZT VORBESTELLEN

Über den Autor

Denis M.

Zocker und Publizistik Student, außerdem gerne auf Gamingmessen unterwegs und Besitzer einer PS1 - PS4 sowie NES, SuperNES und GameGear.

0 Kommentare

Kein Kommentar für den Post vorhanden

Hinterlasse das Erste Kommentar. Hier klicken.

Call of Duty
 
Wie der erste Trailer zum neuesten „Call of Duty“-Ableger enthüllt, wird...
 
Die Details zum neuen Call of Duty Titel häufen sich seit...
 
Call of Duty steht für schnelle und brutale Kämpfe. Mit den...
 
Wie die Spieleschmiede Infinity Ward mitteilte , wird die erfolgreiche Shooter-Reihe Call of Duty...
 
Mittlerweile hat sich wohl auch in Hollywood herumgesprochen, dass ein Auftritt...
 
Die Reihe ist eher für eine gekonnte Weiterentwicklung der Marke bekannt,...
 
Traditionell werden in Nordamerika die meisten Videospiele an einem Dienstag veröffentlicht,...
 
Call of Duty wird seit jeher durch ein temporeiches Spielerlebnis charakterisiert....
 
Jetzt ist es offiziell. Black Ops 3 erscheint 2015. Sogar erste...
 
Bereits seit einigen Tagen kursieren im Netz Gerüchte über eine Fortsetzung...
 
Ein zwölfter Call of Duty Teil unter dem Namen World at...
Ein zwölfter Call of Duty Teil unter dem Namen World at...