Gran Turismo 7 Release mit Virtual-Reality?

Gran Turismo 7 Release Artikelbild Titel

Kazunori Yamauchi, Vizechef von Sony Computer Entertainment, äußerte sich kürzlich zu den Features im kommenden Gran-Turismo-Ableger. Demnach soll das Rennspiel deutlich mehr Premium-Fahrzeuge bekannter Marken enthalten als die Vorgänger. Bisher angekündigt: Der Peugeot Vision GT, der Mazda Furai 1, Prototypen von Bugatti und diverse andere Fahrzeuge. Darüber hinaus teilte Yamauchi mit, auch die Wagen der Vorgängerteile beizubehalten. Allerdings nicht, ohne diesen eine Runderneuerung zu verpassen. Verbessert werden soll neben der Grafik auch der Sound, wofür Entwickler Polyphony Digital eigens ein neues Team aus Ton-Ingenieuren eingestellt hat, welches von Mike Caviezel – ehemals für die Forza-Serie tätig – geleitet wird.

Gran Turismo Sport – das erwartet uns

Bevor der Gran Turismo 7 Release ansteht, wird Entwickler Polyphony Digital zunächst Gran Turismo Sport veröffentlichen. Wie schon Gran Turismo: Prologue, stellt auch Sport eine Art Vorab-Version mit abgespecktem Umfang dar. Fans können sich trotzdem auf diverse Fahrzeuge wie den Audi R8 V10 und diverse Klassiker aus den Vorgängern freuen. Außerdem wird eine Online-Meisterschaft enthalten sein, welche „den Blick, wie Motorsport in Videospielen gesehen wird, verändern wird“, so der japanische Entwickler. Ob diese erwartungsvolle Ankündigung etwas mit dem geplanten VR-Support zu tun hat, bleibt abzuwarten.

GT7 mit Virtual-Reality-Einbindung?

Gran Turismo 7 und PlayStation VR: Glaubt man Sony-Präsident Shuhei Yoshida, sollen diese beiden Projekte miteinander verbunden werden. So sprach Yoshida Ende 2015 in einem Blog-Beitrag davon, die virtuelle Realität mit dem Rennspiel-Genre zu verschmelzen und dafür die ehemals als Project Morpheus bekannte VR-Brille zu nutzen. Während dieses Feature bislang noch nicht bestätigt wurde, steht ein andere bereits fest: GT7 wird zwei offiziell lizenzierte Meisterschaften der Federation Internationale de l´Automobile (FIA) beinhalten. Damit einhergehend werden auch zahlreiche neue Fahrzeuge und Prototypen – bestätigt wurde bislang unter anderem Bugattis Vision Gran Turismo – ihren Weg ins Spiel finden. Auch zu einem möglichen GT7 Release Date äußerte sich die Sony-Spitze.

Gran Turismo 7 Release noch 2016?

Für den kommenden Rennsimulator aus dem Hause Polyphony Digital können Fans also eine ganze Menge erwarten. Doch wann erscheint der Titel? Glaubt man einem Statement von Kazunori Yamauchi, war lange ein Release im Jahr 2016 angedacht. Im Detail sprach der Japaner davon, das Spiel „so Gran Turismo wie möglich“ zu machen und den Zeitgeist von 2015 oder 2016 zu treffen. Der Haken: Das Statement wurde bereits im Oktober 2014 abgeben und in der Zwischenzeit wurde erwähntes Gran Turismo Sport für dieses Jahr angekündigt. Damit ist ein Gran Turismo 7 Release im Sommer 2017 derzeit am wahrscheinlichsten.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.