Startseite » Apps » iOS » Game of Thrones: A Telltale Games Series – Erste Episode online

Game of Thrones: A Telltale Games Series – Erste Episode online

Die packende HBO-Serie „Game of Thrones“ gehört definitiv zu den bemerkenswertesten Produktionen der vergangenen Jahrzehnte und bringt es aktuell nicht umsonst auf vier erfolgreiche Staffeln. Wenig verwunderlich also, dass nun auch ein dazugehöriges Videospiel an den Start gehen wird, welches in sechs einzelne Episoden unterteilt ist – los geht es erfreulicherweise bereits in wenigen Tagen.

Release für PC, PlayStation, XBox und iOS schon diese Woche

Gute Nachrichten für alle Anhänger der beliebten TV-Serie „Game of Thrones“: Wie der Videospielentwickler Telltale Games nun bekannt gab, soll das bereits vor Monaten angekündigte Videospiel „Game of Thrones: A Telltale Games Series“ schon in den kommenden Tagen seinen Release feiern. Via Twitter verkündete das Unternehmen, dass die erste Episode des Games am 02. Dezember für den PC, sowie für den Mac an den Start gehen soll – in Amerika erblickt die Umsetzung für die PlayStation 4 zudem ebenfalls am 02. Dezember das Licht der Welt. PS4-Besitzer in Europa müssen sich einen zusätzlichen Tag gedulden, für die XBox 360 und die XBox One erscheint das Spiel ebenfalls einen Tag später. Wer „Game of Thrones: A Telltale Games Series“ lieber auf einem tragbaren iOS-Gerät von Apple daddeln möchte, kann dies ab dem 04. Dezember tun, lediglich PlayStation 3-Nutzer müssen sich mit diesem Vorhaben noch bis zum 09. Dezember gedulden.

A Telltale Games Series kommt in sechs Kapiteln

Die erste Staffel des neuen Fantasy-Adventures wird laut der weiteren Aussage von Telltale Games in sechs einzelne Kapitel unterteilt – eine Tatsache, die insbesondere der recht komplexen Storyline sowie einer vergleichsweise längeren Einführungsphase der einzelnen Charaktere geschuldet ist. Innerhalb des ersten Kapitels, welches den Namen „Iron from Ice“ tragen wird, möchte man dem Spieler zuerst einmal die Chance geben, alle Protagonisten des Games besser kennenzulernen, um sich hierdurch einen eigenen Eindruck des Dilemma der Familie Forrester verschaffen zu können (hierzu gleich mehr). Zwar habe man vorab durchaus darüber diskutiert, ob man sich – ähnlich, wie bei anderen bekannten Spielen des Konzerns – auf eine klassische Erzählweise in fünf Episoden beschränken soll, letztendlich habe man die „epischen Ausmaße der Ereignisse“ jedoch nicht innerhalb von gerade einmal fünf Kapiteln unterbringen können und wollen.

Storyline knüpft unmittelbar an drittes Staffelfinale an

Die Handlung von „Game of Thrones: A Telltale Games Series“ wird laut ersten Erkenntnissen unmittelbar an das packende Staffelfinale der dritten Staffel anschließen und sich bis zum Anfang der fünften Staffel erstrecken – diese flimmert in den USA im kommenden Jahr über die Fernsehbildschirme. Das ehrenwerte Haus Forrester wird hierbei in den brutalen „Krieg der fünf Könige“ verwickelt und muss alles in seiner Macht stehende tun, um den drohenden Untergang bestmöglich abzuwenden. Die Geschichte selbst wird hierbei interessanterweise aus der Perspektive von fünf einzelnen Familienmitgliedern des Forrester-Stammes erzählt, welche bereits innerhalb des ersten Kapitels in ein verzwicktes Dilemma verstrickt werden und dieses im Laufe der verbleibenden fünf Episoden unbeschadet überstehen müssen. Alle fünf Charaktere sollen hierbei frei spielbar sein und einen entscheidenden Anteil zu der Rettung des Hauses Forrester beitragen.

Wer sich nach den soeben gelesenen Infos nicht mehr bis zur kommenden Woche gedulden kann oder möchte, sollte unbedingt einen Blick auf den unten angehängten Trailer zur ersten Episode riskieren, welcher bereits einige sehr interessante Einblicke in das kommende Game bietet.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.