Ende der Pause: Need for Speed kehrt 2015 zurück

Need for Speed

Es ist ruhig geworden um eine der größten und bekanntesten Titel der Gamer-Geschichte. Nach dem Release von „Need for Speed: Rivals“ nahm sich das Franchise eine Pause. Diese scheint nach Informationen von EA nun aber beendet zu sein. Mit einem neuen Titel ist noch im Jahr 2015 zu rechnen.

Der neue Titel der beliebten Reihe

Mit beinahe 20 Titeln ist Need for Speed nicht nur eine der erfolgreichsten, sondern auch eine der traditionellsten Reihen die das Gaming Business zu bieten hat. Trotzdem – oder vielleicht gerade deswegen – wurde das jährliche Veröffentlichen eines neuen Titels für das Jahr 2014 erstmals ausgesetzt. Zwar konnte Need for Speed Rivals die Fans der Reihe durchaus zufriedenstellen, allerdings sah man bei einem weiteren dauerhaften Release eine große Gefahr darin, dass sich das Team abnutzen konnte. Schließlich hatte man erst für den letzten Titel das bestehende Entwicklerstudio geändert und stattdessen Ghost Games aus Schweden die Zügel für dieses wichtige Zugpferd von Electronic Arts in die Hand gegeben. Trotzdem warteten Fans auf neue Informationen zu einen möglichen Nachfolger. Bisher gab es aber nur eine Ankündigung für eine Entwicklung auf den mobilen Plattformen mit dem Namen „Need for Speed: No Limits“. Mit dem neuen Finanzbericht ist aber klar, dass es noch im Jahr 2015 einen neuen Titel geben wird.

Informationen über den 21. Titel der beliebten Reihe

Auch bei der neusten Entwicklung wird Ghost Games wieder für die Entwicklung zuständig sein. Sicher ist bisher aber nur, dass man mit dem Titel noch im Jahr 2015, vermutlich im 4. Quartal und somit pünktlich zur Weihnachtszeit, rechnen kann. Dabei haben die Verantwortlichen von EA bisher vor allem durchblicken lassen, dass sich der neuste Titel auch auf die neusten Generationen der Konsolen erstrecken wird. Es würde zu EAs Plan in diesem Jahr passen, keine weiteren Entwicklungen mehr für die alten Konsolen vorzunehmen und sich stattdessen auf die PS4 und die Xbox One zu konzentrieren. Man kann aber auch ziemlich sicher sein, dass es eine Entwicklung für den PC geben wird.

Davon ab wurde bisher noch nicht einmal ein Name für den Nachfolger in dem Franchise veröffentlicht. Klar ist nur: Auch hier wird sich das Team von Ghost Games wieder die Frostbite-Engine als Basis nutzbar machen. Diese hatte bereits im Rivals-Titel für eine beeindruckende Grafik gesorgt und besonders in Zusammenarbeit mit den neusten Konsolen sind die Ergebnisse atemberaubend. Tendenziell kann man auch damit rechnen, dass sich der Titel der neusten Reihe auf die Hot-Pursuit Spiele beziehen wird, denn die letzten Ableger der Reihe waren eher dem Rennsport gewidmet – sicher ist das aber nicht. Momentan sind es also noch sehr spärliche Informationen, aber die Gewissheit einer neuen Entwicklung ist mit Sicherheit ein wichtiger Schritt für die Fans der Reihe. Es bleibt abzuwarten, was sich EA und Ghost Games überlegen werden, um einen würdigen Nachfolger für eines der ältesten Genres und Franchise zu entwickeln.

Quelle: EA Finanzbericht 2015

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.