Startseite » Call of Duty » Call of Duty Black Ops 3 Eclipse DLC ab Mitte April verfügbar

Call of Duty Black Ops 3 Eclipse DLC ab Mitte April verfügbar

Black Ops 3 Eclipse DLC

Call of Duty steht für schnelle und brutale Kämpfe. Mit den unkonventionellen Nanosuits können die Spieler seit dem Vorgänger „Advanced Warfare“ übermenschliche Interaktionen ausführen, wie unter anderem sehr hoch springen, an Wänden entlanglaufen und einige Meter weit schlittern. Durch das neue Kampfsystem wurde das Spiel, soweit überhaupt möglich noch schneller und überraschender. Für Call of Duty Black Ops 3 wurden die Neuerungen übernommen, die sich auch auf das Kartendesign stark auswirken. Mit der zweiten Erweiterung des Egoshooters werden vier neue Multiplayer-Karten sowie ein zusätzlicher Zombiemodus veröffentlicht. Den Karten wurden die klingenden Namen „Spire, Rift, Knockout und Verge“ gegeben, wobei Letztgenannte wohl bei alten Fans des Spieles Funken der Erinnerung wecken wird: Die einzigartige Map stammt ursprünglich aus dem fünften Teil der „Call of Duty„-Saga und wurde für die „Call of Duty Black Ops 3 Eclipse DLC“ nur leicht verändert und angepasst.

„Element 115“ verändert das menschliche Genom

Die meist-erwartete Neuerung der DLC ist die Erweiterung des Zombie-Modus, für den eine neue Karte mit umfangreicher Geschichte veröffentlicht wird. Er wurde „Zetsubou No Shima“ genannt, was auf Japanisch so viel bedeutet wie „Insel der Verzweiflung“. Neben den wandelnden Toten werden auch viele Zusatzaufgaben zu erledigen sein, die auf der großen Karte verteilt wurden. Durch das „Element 115“ sollen neue Arten von Untoten entstanden sein, so zumindest die Geschichte. Der Spieler darf sich auf jeden Fall auf erschreckende neue Gestalten, missgestaltete Pflanzen und aggressive Tiere freuen.

Frühere Veröffentlichung für Playstation, Pre-Load für Europäer

Die „Call of Duty Black Ops 3 Eclipse DLC“ wird am 19. April für alle Gamer auf der Playstation 4 zu spielen sein. Nutzer der Xbox One und eines Computers müssen sich einen Monat länger gedulden, da Sony sich die Rechte an der zweiten DLC für 30 Tage gesichert hat. Seit Kurzem kann die zweite Erweiterung von Black Ops 3 heruntergeladen werden, in der sogenannten „Pre-Load“ Fassung. Diese ermöglicht das vorzeitige Downloaden eines Games, um am Tag der Veröffentlichung keine Zeit mit der Installation zu verschwenden und sofort starten zu können. Diesen Service können Nutzer des Season-Pass derzeit allerdings nicht in Anspruch nehmen, da dies nur für Spieler möglich ist, die das Paket einzeln kaufen.

Die Hälfte ist da, zwei kommen noch

Ab 19. April sind zwei von vier geplanten Erweiterungen zu „Call of Duty: Black Ops 3“ veröffentlicht. Die restlichen DLC werden viel neuen Content bringen, darunter vermutlich insgesamt acht Karten für den Multiplayer und zwei spezielle Zombie-Modi. Wie auch schon bei den ersten Erweiterungen kommen Spieler der Playstation 4 einen Monat früher auf den Genuss der Games. Derzeit wurden die Veröffentlichungsdaten für das „DLC Map Pack 3“ für den 7. Juni (PS4) und für 7. Juli (XBOX, PC) anberaumt. Nach derzeitigem Stand der Dinge könnte es sich allerdings bei beiden Terminen um zwei Wochen zurückverschieben. Das gleiche gilt für die DLC Nummer vier, die vermutlich ab 9. August zur Verfügung steht.

Bildrechte: Activision

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.