Assassin’s Creed Victory Release wohl zum Weihnachtsgeschäft

Assassin's Creed Victory Release

Gerade eben ist nun auch die PC-Version für Assassin’s Creed: Rogue erschienen. Dennoch liegt wohl für die meisten Fans der Meuchelmord-Missionen der zahlreichen AC Ableger schon bei Assassin’s Creed Victory, dem wohl wichtigsten AC Release, das noch dieses Jahr erscheinen soll. Nachfolgend erfährst Du alle wichtigen Infos und Daten dazu, wie sie entweder schon bekannt wurden oder teilweise noch auf Gerüchten beruhen, die recht glaubwürdig erscheinen.

Handlungsort und Zeit von Assassin’s Creed Victory

Sicherlich können sich viele an die Ausschnitte an das Gameplay Video erinnern, die Anfang Dezember 2014 im Netz aufgetaucht sind. Ubisoft hatte darauf, wenn auch etwas brüskiert, reagiert und Assassin’s Creed Victory bestätigt. Gleichzeitig zeigte sich der Spieleentwickler aber auch ziemlich enttäuscht von dem Leak. Jedenfalls kann es die Assassinen unter Euch freuen. Aus dem Gameplay Video geht hervor, dass AC Victory im London des 19. Jahrhunderts spielen wird. Sehr passend zum Titel „Victory“ entspricht dieses düstere London, dann bislang wohl eher mit Jack The Ripper verbunden wird, dem viktorianischen London. Für die die Dunkelheit liebenden Assassinen könnte diese düstere, rauch- und smogverhangene London kein besserer Schauplatz sein.

Ubisoft macht nun Vieles anders – im als auch außerhalb des Spiels

Natürlich geht es auch dieses Mal wieder um die Templer. Ein paar Neuerungen sind dabei ebenfalls zu erkennen. So kannst Du Dich jetzt an Enterhaken über Menschenmengen schwingen und Dich auf Deine Zielperson stürzen. Aber auch Kämpfe auf fahrenden Kutschen oder Zügen gehören nunmehr zum Assassin’s Creed Victory Repertoire. Die wohl auffälligste Veränderung gibt es aber gar nicht im Spiel selbst. Vielmehr ist es das nun zuständige Entwickler-Team, das zuständig ist. Fast schon traditionell wurden all die verschiedenen und bisherigen Assassin’s Creed Ableger von Ubisoft Montreal geschrieben und designed. Nun aber ist mit Assassin’s Creed Victory erstmals Ubisoft Quebec an der Reihe. Dieses Entwickler-Team zeigte sich bisher hauptsächlich für eine DLCs zu Assassinen-Ablegern verantwortlich.

Die neue Engine hat man nun wohl im Griff

Außerdem hat Ubisoft zwischenzeitlich auf einer Investoren-Konferenz einige Zusammenhänge erklärt. Als wahrer Assassine hast Du den holprigen Start von Assassin’s Creed Unity sicherlich noch in Erinnerung. Framerate-Einbrüche und Aufhänger sorgten für alles andere als Spielbegeisterung. Als Übeltäter war schnell die völlig neu entwickelte Engine ausgemacht. Das soll laut Ubisoft bei Assassin’s Creed Victory nun nicht mehr passieren – man will aus den Fehlern der Vergangenheit gelernt haben. Dazu gehören nun auch wieder mehr Sprünge in die Gegenwart nach Desmond Miles bzw. Abstrego (ab Black Flag). Der absolute Höhepunkt mit den wenigen, eher als traditionelles Überbleibsel vergangener AC Spiele gefühlten Zeitsprüngen hat Ubisoft jetzt ebenfalls auf die Schwierigkeiten mit der neuen Egine zurückgeführt. Es blieb demnach einfach nicht genug Zeit bei AC Unity, dem Spiel hier mehr Inhalt zu geben. Nun aber sollen, wie bereits erwähnt, die Zeitsprünge nach heute wieder häufiger werden.

Die Auswahl an Konsolen wird nun an deren Entwicklungsstand angepasst

Es fällt also weniger Entwicklungs- und Einstellungszeit auf die Weiterentwicklung der neuen Engine und all der Developer-Tools aus, was gleichzeitig mehr Zeit für Game Inhalte in Assassin’s Creed Victory bedeutet. Noch mehr Zeit gibt es wohl auch aufgrund einer deutlich abgespeckten Konsolenauswahl für das neue Assassin’s Creed Victory. Die Spielefreunde unter Euch, die bisher noch auf eine LastGen-Konsole schwören, werden jedoch enttäuscht sein. Assassin’s Creed Victory wird nur noch für die CurrentGen Konsolen erscheinen, also PlayStation 4 und XBox One sowie natürlich PC.

Erscheinungsdatum zu Assassin’s Creed Victory

Die ersten Daten zum Release geistern natürlich auch schon seit geraumer Zeit durch die Weiten des World Wide Web. Zunächst wurde noch Herbst 2015 favorisiert. Doch inzwischen deutet alles immer mehr auf Dezember 2015 hin. Ab diesem Zeitraum hat Assassin’s Creed Victory zumindest eine Skandinavische Online Verkaufsplattform im Angebot. Auch, wenn es so wohl noch einige Zeit bis zum endgültigen Verkaufsstart ist, einen Trost gibt es trotzdem für Dich: Damit wird wenigstens die Zeit bis zum Start des Assassin’s Creed Kinofilms noch mal ein bisschen verkürzt.

Deine Meinung!

0 0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Dieser Blog nutzt Akismet um Spam zu reduzieren. Hier erfährst Du, wie Deine Daten verarbeitet werden.